Zygmunt Miłoszewski : „Der Zorn der Vergessenen“/ „Gniew“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als im Ermland, im Keller eines alten Bunkers, ein Skelett gefunden wird, glaubt Staatsanwalt Szacki an einen Routinefall. Doch dann stellt der Rechtsmediziner fest, dass es sich bei dem Toten um einen Mann namens Najman handelt, der bei lebendigem Leib in Natronlauge aufgelöst wurde. Und während das Skelett vollkommen unversehrt ist, fehlten Najman zu Lebzeiten zwei Finger. Wenig später überstürzen sich die Ereignisse und machen den Fall zu Szackis bislang persönlichstem: Seine Tochter wird entführt, und der einzige Hinweis auf ihren Verbleib ist ein Foto von dem Ort, an dem Najman ermordet wurde. Von jetzt an zählt jede Sekunde …

 

Warszawski prokurator Teodor Szacki jest przekonany, że znalezienie w piwnicach bunkra zwłok Najmana, szefa biura podróży to kolejny, rutynowy przypadek. Jednak wszystko zmieni się w chwili, gdy uprowadzono córkę Szackiego a jedynym dowodem na to, że ta nadal żyje jest zdjęcie pomieszczenia, w którym zamordowano Najmana. Nagle liczy się każda sekunda… – polsko-niemiecki wieczór autorski.

 

Wo: Słubicki Miejski Osrodek Kultury „SMOK„, ul. 1 Maja 1, PL-69-100 Słubice/ Frankfurt Oder

Wann: Mittwoch, 7.11.2018, 19.00 Uhr

Eintritt: 5 € bzw. 20 zł

Hier können sie das Buch erwerben.