Emelie Schepp: „Engelsschuld“

Schepp Engelsschuld

Ein Fehler, den du nicht wiedergutmachen kannst. Und ein Mörder, der nie vergessen hat …

Grausame Morde erschüttern die schwedische Stadt Norrköping. Dreimal wird der Sanitäter Philip Engström zu den Tatorten gerufen, dreimal kann er nichts mehr für die entsetzlich entstellten Opfer tun. Er erkennt, dass er den Ermordeten schon einmal begegnet ist — und er selbst das nächste Opfer sein könnte. Doch eine schwere Schuld in seiner Vergangenheit lässt ihn schweigen. Staatsanwältin Jana Berzelius nimmt sich des Falls an. Erst spät merkt sie, dass Privates und Berufliches in dieser Mordserie eng miteinander verknüpft sind. Denn Jana hat ihre ganz eigene Rechnung mit dem Mörder offen.

Moderiert von Bernhard Robben, gelesen von dem Schauspieler Leo Solter.

Wo: SOEHT 7 (ehem. Frauengefängnis Lichterfelde), Söhtstraße 7, 12203 Berlin (Steglitz-Zehlendorf)

Wann: Samstag, 11.11.2017, 19 Uhr

Eintritt: 12 € (AK), 8 € mit Ermäßigung, Tickets hier

 

 

Hier können Sie das Buch erwerben.