Franziska Steinhauer: „Der Werwolf von Hannover“

Steinhauer Der Werwolf von Hannover

Lesung mit Weinempfang:

Warte, warte nur ein Weilchen.
Sommer 1924. Bevor der Ernst des Lebens für Ludwig und Theo beginnt, brechen die Freunde zu einer Fahrradtour auf. Doch plötzlich ist Theo verschwunden. Gleichzeitig scheint ein Serienmörder in Hannover sein Unwesen zu treiben. Spielende Kinder finden einen Schädel am Flussufer. Als kurz darauf weitere Schädel gefunden werden, entpuppt sich ein scheinbarer Unfall als bestialischer Mord. Verhaftet wird Fritz Haarmann, ein stadtbekannter Altkleiderhändler. Hat er all diese Menschen – auch Theo – unter den Augen der Öffentlichkeit ermordet?

Die eindringliche Geschichte des bekanntesten Massenmörders Deutschlands, der 24-mal zum Tode verurteilt wurde.

 

 

 

 

 

Wo: Steinbeis-Hochschule – Institut für Kriminalistik, Chausseestraße 13, 10115 Berlin (Mitte)

Wann: Mittwoch, 15.11.2017, 19 Uhr

Eintritt: 5 € (AK), 3 € mit Ermäßigung, Vorbestellung empfohlen

Reservierung: Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht. Vielleicht interessieren Sie sich aber für eine der folgenden Veranstaltungen:

pb    Krosigk-Pergamon-Morde

Hier können Sie das Buch erwerben.