Edgar Rai: „Bullenbrüder“

Rath und Rai Bullenbrüder

 

Zwei Brüder. Eine Leiche. Jede Menge Ärger.
Holger Brinks ist Kommissar bei der Mordkommission. Sein Bruder Charlie schlägt sich als Privatschnüffler durchs Leben. Der eine ein korrekter Beamter mit Familie, der andere ein ausgebuffter Hallodri mit Bindungsproblemen. Als Charlie mal wieder von einer Beinahe-Traumfrau vor die Tür gesetzt wird, bittet er seinen Bruder um Obdach – und landet auf der Luftmatratze in Holgers Gartenlaube. Der Kommissar steht beruflich unter Druck. Der engste Vertraute des Berliner Unterwelt-Bosses Bobby Schütz wurde tot im Aufzug eines Berliner Luxushotels gefunden – mit einem Koffer voller Kokain. Pikanterweise hat auch Charlie Verbindungen zu Schütz und seinem Clan…

 

 

 

 

 

 

Wo: Stadtteilbibliothek Lankwitz, Bruchwitzstraße 37, 12247 Berlin (Steglitz-Zehlendorf)

Wann: Mittwoch, 08.1.2017, 19:15 Uhr

Eintritt: frei

Reservierung: Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht, aber vielleicht interessieren Sie sich auch für folgende Veranstaltungen:

Eckoldt Rese Freies Geleit für Martin LutherManski Seebestattung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier können Sie das Buch erwerben.

 

Eine Leserstimme zu „Bullenbrüder“:

Wer die Erdmännchen mochte, wird diese Bullen lieben.

Christoph Maria Herbst