10. Krimimarathon Berlin-Brandenburg 2019

 

Pressetext

 

10 Jahre Krimimarathon: Das sind 10 Jahre Spannung, Unterhaltung und Beschäftigung mit gesellschaftlichen Gegebenheiten in Berlin und Brandenburg. Zwischen dem 04. und 17. November 2019 präsentiert das Festival dem interessierten Publikum an verschiedenen Orten in Berlin-Brandenburg aktuelle Werke der Kriminalliteratur. Schwerpunkt ist diesmal Norwegen und damit eine Spannungsliteratur, die sich insbesondere sozialen Wirklichkeiten gegenüber öffnet. Die Eröffnungsfeier in der norwegischen Botschaft (Felleshus) wird von den AutorInnen Øistein Borge, Trude Teige und Unni Lindell bestritten. Darüber hinaus haben die Berliner und Brandenburger auch diesmal wieder Gelegenheit auf sechzig Veranstaltungen bekannte und weniger bekannte Autorinnen und Autoren zu erleben, die nahezu alle Spielarten der Spannungsliteratur bedienen. Zu den bekannteren mögen zählen: Bernhard Aichner, Max Bentow, Marc Raabe, Arno Strobel und Håkan Nesser. Die Schauspielerinnen und Schauspieler Carmen-Maja Antoni, Bastienne Voss, Wolfgang Winkler, Andreas Hoppe und Dietmar Bär lesen aus fremden und eigenen Werken.

Zu den Lesungen in Buchhandlungen, Bibliotheken, Landesvertretungen, Hotels, Restaurants, Cafés, Museen, Theatern, Repräsentanzen, Galerien, Schlössern und Autohäusern gesellt sich nicht nur ein spielerischer Krimi-Ermittlungsabend in der Bertelsmann-Repräsentanz. Die Mörderischen Schwestern beweisen, dass literarische Kriminalität nicht nur Männersache ist. In diversen Premierenlesungen stellen Autorinnen und Autoren zum ersten Mal überhaupt ihre neuesten Krimis und Thriller vor.

Wir bedanken uns vor allem bei unseren Unterstützern Bertelsmann, World of Dinner, Benevento Verlag, Eulenspiegel Verlagsgruppe, Savoy Hotel, Thalia, sowie vielen anderen wichtigen Partnern wie der Norwegischen Botschaft, dem Österreichischen Kulturforum, der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Brandenburg, dem VW Autohaus Kühnicke in Michendorf, dem Arche e.V., den beteiligten Verlagen, dem Förderverein Schloss Hohenschönhausen e.V., dem Berliner Literarischen Aktion e.V., dem Westwind e.V., dem DRK-Blutspendedienst Nord-Ost und allen Veranstaltern.