Timo Leibig

Leibig (c) Sebastian Gomez

(c) Sebastian Gomez

Timo Leibig, geboren 1985, studierte interaktives Design und verbale Kommunikation. Seitdem arbeitet er als Schriftsteller und Webentwickler. Sechs Thriller und ein Fantasyroman sind bislang von ihm erschienen.
Er stammt aus dem Fränkischen Seenland, lebt aber in Oberbayern und ist somit selbst ein Grenzgänger – auch in puncto Literatur. Er liebt Geschichten, die Konventionen sprengen, und folgt gern neuen Wegen der Spannungsliteratur.

Link zur Lesung.

 

 

Bernd Mannhardt

 

mannhardt_300dpi_c_WernerDreblow - Kopie

(c) Werner Dreblow

Bernd Mannhardt, geboren 1961 in Berlin, veröffentlichte Anfang der Neunziger seine erste Kriminalgeschichte „Solowetz oder: Warte, warte nur ein Weilchen“ beim WDR als Hörspiel. Mannhardts Roman-Debüt „Schlussakkord“, ein Moabit-Krimi mit dem Kommissar Hajo Freisal, erschien im Februar 2015 beim Be.Bra-Verlag, Berlin. Neben makabren Kurzgeschichten schrieb Mannhardt auch Rezensionen für das Stadtmagazin „Zitty“, Feature für „DeutschlandRadio“ und Kurzhörspiele für WDR und HR. Zwei Einakter wurden uraufgeführt.

Donnerstag, 15.11.2018

Freitag, 16.11.2018

 

Zygmunt  Miłoszewski

Zygmunt Miloszewski

(c) privat

Zygmunt Miłoszewski, geboren 1976 und früher Journalist bei Newsweek Polen, katapultierte sich mit »Warschauer Verstrickungen« in die erste Reihe der osteuropäischen Autoren, die gerade die internationale Krimiszene aufmischen. Für das Buch erhielt er den Preis Wielki Kaliber, die höchste polnische Auszeichnung für Kriminalliteratur.

Dienstag, 06.11.2018

Mittwoch, 07.11.2018

 

 

 

Adele Neuhauser

neuhauser

(c) Random

Die österreichische Schauspielerin, geboren am 17.01.1959 in Athen, wurde in Deutschland vor allem durch ihre Rolle als Bibi Fellner, Assistenz des Tatort-Komissars Eisner, bekannt. Sie wusste bereits mit 6 Jahren dass sie einmal Schauspielerin werden wollen würde. Durch ihre bewegte Lebensgeschichte wuchs sie gleich an mehreren Orten auf, unter anderem in Wien. Sie beherrscht Englisch, Deutsch und Griechisch.

Link zur Lesung

 

 

 

 

 

Kristina Ohlsson

Ohlsson (c) Thron Ullberg

(c) Thron Ullberg

Kristina Ohlsson, Jahrgang 1979, arbeitete im schwedischen Außen- und Verteidigungsministerium als Expertin für EU-Außenpolitik und Nahostfragen, bei der nationalen schwedischen Polizeibehörde in Stockholm und als Terrorismusexpertin bei der OSZE in Wien. Mit ihrem Debütroman »Aschenputtel« gelang ihr der internationale Durchbruch als Thrillerautorin, gefolgt von »Tausendschön«, »Sterntaler«, »Himmelschlüssel« und »Papierjunge« – allesamt Fälle des bewährten Ermittlerteams Fredrika Bergmann und Alex Recht. Mit »Schwesterherz« und »Bruderlüge« schickte Kristina Ohlsson einen neuen Ermittler ins Rennen und eroberte wieder einmal die Leserherzen weltweit.

Link zur Lesung

 

Michael Opoczynski

Opoczynski3 (c) Jürgen Hölzer

(c) Jürgen Hölzer

Michael Opoczynski, geboren 1948, studierte Politikwissenschaften, war Assistent von Hans Matthöfer, Pressesprecher der SPD in Hessen und Redakteur beim ZDF. Dort war er zuletzt Leiter der Wirtschaftsredaktion und Moderator der Sendung WiSo sowie Chef-Kommentator für Wirtschaftsfragen. Michael Opoczynski ist einer der bekanntesten und renommiertesten deutschen Wirtschaftspublizisten und erfolgreicher Buchautor.

 

 

Link zur Lesung

 

 

 

 

 

 

 

Axel Petermann

Petermann(c)MarioWezel

(c) Mario Wezel

Axel Petermann Jahrgang 1952, ist Tatortanalytiker (Profiler) und Kriminalkommissar bei der Bremer Polizei. Er hat in über 1000 Fällen gewaltsamen Todes ermittelt und leitet die Dienststelle Operative Fallanalyse, die er auch begründete. Weiterhin lehrt er als Hochschuldozent Kriminalistik. Er berät die TV-Redaktion Tatort, mehrere seiner Fälle dienen als Vorlage für Produktionen dieser Sendung. Sein Buch «Auf der Spur des Bösen» war über 20 Wochen auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Link zur Lesung

 

 

Katharina Peters

SONY DSC

(c) privat

Katharina Peters ist das Pseudonym von Manuela Kuck, die 1960 in Wolfsburg geboren wurde und aufwuchs. Nach dem Abitur zog sie nach Berlin und studierte Germanistik und Kunstgeschichte. Sie begeistert sich für Aikido, ist passionierte Marathonläuferin und lebt heute als freie Autorin im südlichen Berliner Umland und veröffentlicht Regionalkrimis, Romane, Frauenliteratur und Kurzgeschichten.

 

 

 

 

 

Link zur Lesung

 

 

 

 

 

Tim Pieper

Pieper, Tim

(c) privat

Tim Pieper, geboren 1970 in Stade, studierte nach einer Weltreise Neuere und Ältere deutsche Literatur und Recht. Mit seiner Familie lebt er im Südwesten von Berlin, nur wenige Kilometer vor den Toren Potsdams. Er nutzt jede Gelegenheit, um die spannende und abwechslungsreiche Geschichte der Region zu erkunden. Außerdem unternimmt er gerne ausgedehnte Fahrradtouren durch die idyllische Landschaft Brandenburgs. Nach zwei historischen Krimis um den Kriminologen Dr. Otto Sanftleben ist „Dunkle Havel“ sein erster Gegenwartskrimi im Emons-Verlag. Tim Pieper ist Mitglied in der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur „Syndikat“.

Link zur Lesung

 

 

 

 

 

 

 

Andreas Pflüger

Andreas Pflüger wurde 1957 in Thüringen geboren. Er wuchs im Saarland auf und lebt seit vielen Jahren in Berlin. . Er ist einer der renommiertesten deutschen Drehbuchautoren. Zu seinen mehrfach ausgezeichneten Arbeiten zählen u. a. Der neunte Tag und Strajk, in der Regie von Volker Schlöndorff, sowie über zwanzig Tatorte. Zu seinen Werken gehören neben Theaterstücke, Drehbücher für Kino- und Fernsehfilme, Hörspiele und Romane. Niemals ist der zweite Band seiner Trilogie um die blinde Polizistin Jenny Aaron.

Link zur Lesung