Isabella Bach: „Die stille Wut der Tante“

Bach die_stille_wut_der_Tante

Dörfliche Idylle mitten in Berlin. Wirklich? Ein verschwundener Hund, eine durchgeknallte Katze und die Leiche von Tante Konstanze sind da anderer Meinung …Valentina Bergh zieht in der Hoffnung auf einen Neuanfang zu ihrer Tante nach Nord-Berlin. Doch als sie ankommt, ist ihre Tante tot, obwohl sie Tage zuvor noch wohlauf schien. Anders als die Polizei kann Valentina nicht an einen natürlichen Tod glauben und beginnt zusammen mit ihrer besten Freundin eigene Ermittlungen.

 

 

 

 

 

Wo: Buchhandlung Schmökerzeit, Achillesstr. 60 13125 Berlin (Karow)

Wann: Freitag, 18.11.2016, 19:30 Uhr

Eintritt: 7 € (AK)

Reservierung: 030/9438 0673

Tickets gibt es unter anderem hier.

Hier können Sie das Buch erwerben.

 

Eine Leserstimme:

Der Schreibstil ist äußerst gelungen und liest sich sehr flüssig und flott. Hie und da blitzt spitzbübisch auch immer eine kleine Portion Humor durch, gerade in den lebendingen Dialogen und Gedanken von Valentina. Dennoch werden auch ernste Themen, wie die Verzweiflung Valentinas hinsichtlich dem Verlust der geliebten Tante und ihrer Krankheit gut und authentisch geschildert.

Grata, Was liest du?